Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Tag 5: Mardi Gras & Bahnhof

Um 5 Uhr früh war die Nacht für mich vorbei und ich bin runter zur Rezeption um mich ins Internet zu hängen um nach nen Schlafplatz für die kommende Nacht zu suchen, leider ohne Erfolg.
Um 15 Uhr hatten wir immer noch nichts gefunden und sind nochmal unser letztes Hostel gegangen, es waren 2 betten frei jedoch 60$ pro Person und das lag nicht in unserem Buget. Anschließend sind wir in ein nahegelegenes Internetcafe gegangen um den Bus für 20 Uhr zu buchen, doch war dieser natürlich schon für die nächsten 3 Tage ausgebucht. Am Bahnhof haben wir uns dann nach dem Zug nach Melbourne erkundigt 20$ teurer aber noch Plätze frei. Zug gebucht! Unterkunft Bahnhofshalle!! Als wir dann endlich die Oxfordstreet erreicht haben waren da schon tausende Menschen und wir konnten nix sehen, dazu kam das mich meine Füße fast umbrachten und wir deshalb die Parade verlassen haben. Susi jedoch hatte aufm weg zurück eine gasse entdeckt in der wir uns zur Parde vorschleichen konnten und da standen auch ein paar Paradewagen die wir sehen konnten. Ab 23 Uhr haben wir Stellung im Bahnhof bezogen um unseren Schlafplatz zu sichern. Da ich jedoch nicht schlafen wollte und auch nicht konnte hab ich Susi kurz allein gelassen um mit meiner großen Schwester zu telefonieren, es hat gut getan eine vertraute Stimme zu hören. Nach 1 Stunde am Handy hab ich mich zu Susi gesellt um die Nacht auszusitzen.

25.3.11 07:16

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen